Logo

Bürgerfunk Duisburg der Offene Kanal im lokalen Hörfunk

30.07.16, 12:52:59

Junges Licht - Oscar Brose im Interview


Download (3,8 MB)

Die Rheinische Post titelt am 11. Mai 2016:
"Junges Licht" Zwölfjähriger Oscar Brose brilliert in Hauptrolle

"Du bist frei. Du kannst Bergmann werden, Stahlarbeiter oder Koker." Ein Satz, der erste einmal gesagt werden muss, um zu wirken, auch nachzuwirken.
Neben der Beichte ist auch das eine wunderbare Szene: Julian und sein Vater sind allein, die Mutter ist zur Kur, sie sitzen auf dem Balkon und schauen auf die berstende Industriekulisse. Die beiden Männer unterhalten sich über die Zukunft. "Du bist frei", sagt der Vater, "du kannst Bergmann werden, Stahlarbeiter oder Koker." Julian nickt: Ja, das könnte die Freiheit, „ich werde Koker“.

"Junges Licht" ist Adolf Winkelmanns Verfilmung von Ralf Rothmanns gleichnamigen Roman. Man muss – wie so oft – eigentlich mit dem Buch beginnen, wenn man über diesen Film sprechen möchte. Adolf Winkelmann hat es für die Leinwand adaptiert, und bewahrt dabei den magischen Kern der Geschichte, ihre Seele. Geschafft hat er das auch, weil sein Hauptdarsteller so gut ist: Oscar Brose spielt den Julian als zarten Abseitssteher, er brilliert in der jugendliche Hauptrolle neben so namhaften Schauspielern wie Charly Hübner und Peter Lohmeyer.

buergerfunk-duisburg
Kommentare (0)



Kommentar hinterlassen