22.10.17, 20:00:00

Anonyme Alkoholiker (Oktober 2017)


Download (11,8 MB)

Unsere Einstellung zum Leben und unsere Erwartungen werden sich ändern.

Wer glaubt es reicht, wenn der Alkoholiker mit dem Trinken aufhört, ist alles in Ordnung, täuscht sich.
Der Süchtige trinkt ja nicht, weil es ihm schmeckt, sondern weil er die Wirkung braucht, um seine Gefühle nicht wahrnehmen zu müssen oder seine Ängste nicht zu spüren!
Um wirklich trocken zu werden und zu bleiben, muss der Alkoholiker seine Einstellung zu sich und seinem Leben ändern.
Das klingt einfach, ist aber alleine kaum zu schaffen.
Hier unterstützt die Selbsthilfegruppe mit den Erfahrungen der anderen Betroffenen.

buergerfunk-duisburg
Kommentare (0)



Kommentar hinterlassen