Duisburger BürgerInnen machen selber Radio, im Bürgerfunk bei Radio Duisburg. (Der Bürgerfunk ist Bestandteil des Programms der Lokalradios in NRW.) Hier geht es um Themen, die sonst oft nur am Rande vorkommen. Bürgerfunk - das ist Meinungsvielfalt und Radio abseits des Mainstreams. In dem Podcast stehen einzelne Beiträge und gekürzte Sendungen, produziert im Medienforum Duisburg e.V., die zumeist im Bürgerfunk ausgestrahlt wurden. Häufig werden soziale Themen behandelt, regional oder überregional, aber der Bürgerfunk ist so bunt und vielfältig wie die Stadt, in der wir leben. Hören Sie mal rein! Medienforum Duisburg e.V. Duissernstr. 81 47058 Duisburg

09.04.17, 20:55:00

WELT IM UMBRUCH - das Fotobuchprojekt


Download (13,9 MB)

Teresa Grünhage (Montag Stiftung Kunst und Gesellschaft) und Markus Schaden (PhotoBookMuseum) stellen das Projekt "Welt im Umbruch" vor.

Das mobile Fotobuch-Projekt startete zusammen mit den 38. Duisburger Akzenten auf dem Festivalgelände.
Markus Schaden schildert eindrucksvoll, dass ein Fotobuch mehr sein kann als eine Ansammlung von Schnappschüssen. Teresa Grünhage stellt das Gesamtprojekt vor, in dem es um eine neue Sicht auf die Fotografie geht - mit starker Beteiligung Duisburger Bürger. Der Workshop für Jugendliche findet am 18./19. April statt und der Workshop für Erwachsene am 20./21. Mai 2017.
Ganz groß wird der Umbruch im Hafen sein, der im Juni / Juli im Innenhafen in und um fünf blaue Container stattfindet.

Mehr unter #WeltimUmbruch

DunkelWeiss - die Sendung der freien Kulturszene in Duisburg

buergerfunk-duisburg
Kommentare (0)



28.09.16, 21:14:29

300 Jahre Duisburger Hafen - Den Hafen mit anderen Augen sehen - Alternative Hafenrundfahrt


Download (164,7 MB)

Es ist nur eine Arbeitskopie, bitte ausschließlich für den internen Gebrauch.

buergerfunk-duisburg
Kommentare (1)



28.02.16, 17:55:54

Hafen - Ort der Wahrheiten


Download (10,4 MB)

Ein Projekt im Rahmen der Duisburger Akzente 2016. Die KünstlerInnen und InitiatorInnen Angela Schmitz, Havin Al-Sindy und Zeki Yildiz, setzen gemeinsam mit Flüchtlingen in Duisburg kreative Ideen frei, um ihre jeweils subjektiven Gedanken von Flucht aus verschiedenen Perspektiven zu beleuchten und in künstlerischer Form zum Ausdruck zu bringen.
In der Sendung Dunkelweiss sind neben Angela Schmitz und Havin Al-Sindy die beiden syrischen Flüchtlinge Nura und Ahmed zu Gast. Sie berichten ausführlich über die verschiedenen Elemente ihres Projekts im Treppenhaus des Ludwigturms im Garten der Erinnerung, an dem 25 Flüchtlinge beteiligt sind.

Öffnungszeiten: 27./28.02., 05./06.03., 12./13.03. (12-17 Uhr)

buergerfunk-duisburg
Kommentare (0)



27.09.15, 21:00:00

Anonyme Alkoholiker (September 2015)


Download (12,3 MB)

Vor Anker gehen - Herbsttreffen der Anonymen Alkoholiker

"Vor Anker gehen" so lautet das Motto unter dem sich die Anonymen Alkoholiker (AA) und ihre Angehörigen und Freunde aus den Al-Anon-Familiengruppen in diesem Jahr in Duisburg versammeln.
Das Symbol der Hafenstadt Duisburg steht hier für den sicheren Hafen, als den viele Anonyme Alkoholiker ihre Selbsthilfegruppe und die weltweite Gemeinschaft der Anonymen Alkoholiker empfinden.

Auch dieses Jahr werden wieder zahlreiche Gäste erwartet - Mitglieder der AA- und Al-Anon-Gruppen ebenso wie interessierte Gäste. Für "Neugierige" eine gute Gelegenheit Anonyme Alkoholiker und ihre Angehörigen im persönlichen Gespräch kennenzulernen, in AA-Literatur zu blättern oder einmal an einem der typischen Meetings teilzunehmen.

Unter der Schirmherrschaft von Oberbürgermeister Sören Link beginnt der Tag um 9:30 Uhr mit einem großen Eröffnungsmeeting in der Stadthalle Walsum.
In den Klassenräumen des benachbarten Kopernikus-Gymnasiums gibt es anschließend über 30 verschiedene Themenmeetings der Anonymen Alkoholiker, der Al-Anon-Familiengruppen und für Jugendliche der Alateen-Gruppen.
Um 15:30 Uhr treffen sich alle wieder in der Stadthalle zum Abschlussmeeting.

Weitere Informationen zu den Anonymen Alkoholikern und demnächst auch das Programm des Duisburger Herbsttreffens findet man unter www.anonyme-alkoholiker.de

buergerfunk-duisburg
Kommentare (0)



24.08.15, 22:42:55

Anonyme Alkoholiker (August 2015)


Download (12,1 MB)

Vor Anker gehen!

Als ich getrunken habe war ich ständig in stürmischen Gewässer unterwegs.
Ich hatte Schlagseite und die Wellen des Lebens sind über mir hinweggefegt!
Ich brauchte dringend eine Stelle, wo ich zur Ruhe kommen konnte.
Ich bin bei den Anonymen Alkoholikern in einen sicheren Hafen gelandet und habe dort geankert.
Bei den anderen Gestrandeten konnte ich Halt finden und Kraft und Hoffnung tanken.
So kann ich heute immer wieder in See stechen, denn überall finden ich den AA-Hafen wo ich sicher ankern kann!!

buergerfunk-duisburg
Kommentare (0)